Unsere Lieblingsbücher

Zweisprachigkeit / Bilderbücher und mehr


                Die Zweisprachenbibliothek der Kinderbücherei                  

                                                 Impressionen



eine Auswahl türkischer Bilderbücher

mit englischen Bilderbüchern

oder auch Italienisch, Französisch und Polnisch

Bücher in Deutsch mit zusätzlichem Bilderbuchkino auf DVD in mehreren Sprachen

Bücher in Arabisch

auch Bücher in Russisch

Bücher die wir alle kennen in fremden Sprachen

zweisprachige Bücher vom kleinen Eisbären Lars oder dem Regenbogenfisch

Wieso diese Zweisprachen Bibliothek?
Gründe gibt es viele:
Eltern mit Migrationshintergrund möchten ihre Muttersprache auch hier bei uns in Deutschland den Kindern vermitteln. Viele sprechen zuhause in der Muttersprache damit diese nicht in Vergessenheit gerät. In einigen Familien wird Deutsch gesprochen -vielleicht weil ein Elternteil Deutsch als Muttersprache hat. Diese möchten ihren Kindern aber auch die "zweite" Sprache näher bringen.
Wieder andere sind vielleicht noch nicht so lange bei uns und sprechen nicht genug Deutsch um ihren Kindern  in Deutsch vorlesen zu können.
Und es gibt die, die einfach möchten, dass ihre Kinder mit einer weiteren Sprache aufwachsen.
Für alle bietet die Kinderbücherei nun Bilderbücher, Vorlesebücher und auch ein paar CD’S entweder zweisprachig oder fremdsprachig..

In: Türkisch, Russisch, Französisch, Englisch, Italienisch, Polnisch und Arabisch     Wir haben uns bei der Auswahl der Sprachen an unseren Lesern orientiert.
Viele der Bücher sind zweisprachig. Das heißt der Text ist sowohl in Deutsch als auch in einer weiteren Sprache abgedruckt. Leider gibt es noch sehr wenige Verlage, die so etwas anbieten. Alternativ hierzu haben wir versucht die beliebtesten Bilderbuchgeschichten unserer kleinen Leser auch in fremden Sprachen zu besorgen.
So gibt es nun die Geschichten von Pettersson und Findus, dem kleinen Drachen Kokosnuss, Mama Mu, dem kleinen Raben Socke etc. nicht nur in Deutsch sondern auch in Türkisch, Russisch , Arabisch etc.

Ganz gleich ob den Kindern in Englisch, Französisch, Italienisch, Türkisch oder Arabisch vorgelesen wird wichtig ist zunächst einmal das überhaupt vorgelesen wird!!

Neben den Büchern und CD’S in anderen Sprachen gibt es bei uns noch Bücher die mehr können.
Die Topoi ,Ting  und Leyo Bücher (hierauf gehe ich noch gesondert in einem eigene Bereich ein)
Diese Bücher können nicht nur angesehen werden. Mit Hilfe eines Audiostiftes bzw. des Tabletts  hören die Kinder (und auch Eltern) die Informationen im Buch . Dies auf Deutsch. Durch Antippen eines Bildes erfährt das Kind z.B.  im Buch über den Bauernhof wie ein abgebildetes Tier heißt, was es frisst und welche Geräusche es macht. Es gibt Bildwörterbücher, Sachbilderbücher zu bestimmten Themen und kleinere Erstlesegeschichten. Im Bereich Migration ein ideales Mittel zum gemeinsamen erlernen der deutschen Sprache von Eltern und Kindern.
Für Groß und Klein sicherlich ein Spaß.

Grundschulkindern ,die schon etwas Deutsch können, stehen kleinere Erstlesegeschichten mit dem Audiostift zur Verfügung.  So lernt das Kind Schritt für Schritt selber lesen. Der Text kann mit Hilfe des Stiftes vollständig vorgelesen werden. Im zweiten und dritten Schritt gibt es immer weniger Hilfen, so dass der Leser immer mehr gefordert wird den Text selbst zu erlesen.
Leseförderung beginnt im Kleinkindalter, egal in welcher Sprache.
Freude am Büchern wecken, erfahren welche "neue" Welt ein Buch eröffnen kann -in vielen Ländern wird die Vorlese- und Erzählkultur gepflegt aber nicht überall ist sie selbstverständlich. So z.B. im arabischen Bereich (vielleicht auch auf Grund der ständigen Unruhen und Kriege).Im Folgenden möchte ich sowohl für interessierte Eltern als auch Multiplikatoren Titel , Verlage und Formate vorstellen die sich mit der Zweisprachigkeit beschäftigen. Unterscheiden muss man die zweisprachigen Bücher und die Titel, die uns in Deutschland bekannt sind und auch in anderen Sprachen erschienen sind.
Wer sich näher mit der Thematik der Zweisprachigkeit auseinandersetzen möchte, oder von Berufs wegen her muss, dem empfehle ich das Buch "Sprache als Chance" erschienen im BildungsverlagEINS.  Hier gibt es neben Grundlageninformationen hauptsächlich thematische Einsatzmöglichkeiten. Eine ausführliche Besprechung folgt auf diesem Blog.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.